Immuntraining und Fettverlust

Trainieren des Immunsystems

Das RIFETECH Plasma ist, aus meiner Sicht, das einzige Heimgerät bei dem auch das Immunsystem trainiert werden kann. Je älter wir werden, je schwächer wird unser Immunsystem. Das Immunsystem ist wie das Hirn oder wie die Muskeln. Es sollte immer trainiert werden. Wir machen oft das Gegenteil. Je älter wir werden, je weniger bewegen wir uns, je weniger lernen wir Neues und je weniger haben wir Kontakt mit fremden Erregern. Die Corona-Pandemie hat diese Situation nochmals verstärkt. Die Angst vor einer Corona-Ansteckung ist so groß geworden, dass viele Menschen weniger an die Sonne gehen, weniger frische Luft atmen, ihre sozialen Kontakte vernachlässigen und deshalb auch psychisch immer schwächer werden. Das ist ein Teufelskreis, den man durchbrechen muss.
Es ist ganz einfach das Immunsystem zu trainieren ohne dabei krank zu werden. Das RIFETECH Plasma bietet dafür das richtige Training an. Dieses Immuntraining dauert ca. 30 Minuten täglich und ist speziell für Menschen gemacht, welche keinen hohen hs-CRP haben. Die extrem feinen Schwingungen stimulieren das Immunsystem, ohne es dabei zu reizen. Das ist entscheidend. Der gesunde Patient trainiert mit dem RIFETECH Plasma sein Immunsystem. Das Training richtet sich besonders gegen Grippe- und Herpes-Viren.

Ausleiten von Impfungen

Sobald das Immunsystem nach eine Impfung die Antikörper gebildet hat, ist es sinnvoll alle Zusatzstoffe sowie die Gifte wieder aus dem Körper auszuleiten. Das RIFETECH Plasma hat dazu ein eigenes Programm entwickelt.

Fettverlust

Der Körper möchte grundsätzlich kein Fett verlieren. Es ist seine Notreserve gegen Kälte und Hunger. Das war Jahrmillionen richtig und ist erst seit weniger wie 100 Jahren falsch. Niemand benötigt mehr Reserven gegen Kälte und Hunger. Was wir aber seit Jahrmillionen beibehalten haben, ist die Angst. Die Angst richtet sich heute nicht mehr gegen todbringende Gefahren wie Tiere, Kälte oder Hunger, sondern vielmehr gegen Verluste. Wir haben heute zum Beispiel Angst vor Geldverlust, Arbeitsverlust, Anerkennungsverlust sowie Liebesverlust. Diese Verlustangst stresst den Körper endogen. Wenn gleichzeitig noch andere Stressoren wie Umweltgifte, Elektrosmog sowie Telefonie-Schwingungen usw. den Körper stressen, können stille Entzündungen entstehen. Diese stillen Entzündungen kann man im Blut mit der hs-CRP-Wert messen. Ist der hs-CRP-Wert hoch, ist es deutlich schwieriger Fett zu verlieren, weil der Fettstoffwechsel durch diese Entzündungen gestört wird. Es gibt viele Wege und Möglichkeiten den hs-CRP zu senken. In der Praxis hat sich jedoch gezeigt, dass besonders Frauen, welche stressbedingt einen hohen hs-CRP-Wert haben, ihr Fett praktisch nicht mehr richtig verbrennen können. Alle Stoffwechsel-Produkte sowie Therapien scheitern meistens daran, dass solange der Stress anhält, sich der hs-CRP nicht senken lässt und damit auch das Fett nicht richtig verbrannt werden kann. Die einzige bisherige Therapie, welche den hs-CRP bei andauerndem Stress trotzdem senken kann, ist die tägliche Nutzung des Programms Immuntraining und Fettverbrennung mit dem RIFETECH Plasma. Sobald sich der hs-CRP in der Norm bewegt, kann mit der konsequenten Umsetzung der Gehirnnahrung erfolgreich Fett abgebaut werden. Weitere Informationen finden Sie im Buch «umsteigen».

Reduktion der Entzündungen sowie gleichtzeitige Verbesserung des Fettstoffwechsels

Viele Menschen haben einen hohen Stresspegel. Dieser Stresspegel bewirkt in praktisch allen Fällen, dass der Blutwert hs-CRP ebenfalls erhöht ist. Ein hohes hs-CRP ist immer ungesund und sollte immer gesenkt werden. Bei einem hohen hs-CRP sind stille Entzündungen im Körper. Solange dieser Wert zu hoch ist, ist es in vielen Fällen (besonders bei Frauen) praktisch unmöglich Gewicht, respektive Fett zu verlieren. Das RIFETECH Plasma ist in der Lage, auch bei starkem Stress, die stillen Entzündungen zu reduzieren. Mit RIFETECH Plasma trainieren sie einerseits das Immunsystem, aber gleichzeitig auch die Reduktion von stillen Entzündungen und damit auch die mögliche metabolische Fettreduktion. Dieses tägliche Training dauert ca. 60 Minuten und ist speziell für Menschen gemacht, welche auf eine gesunde Art den Fettstoffwechsel regulieren und ohne Jojo-Effekt Gewicht verlieren möchten. Solange der Stress andauert, empfiehlt es sich das kombinierte Programm über ca. 60 Minuten (Immuntraining und Fettstoffwechsel) zu absolvieren, da sonst das Risiko besteht, dass durch den andauernden Stress, der hs-CRP wieder ansteigt. Sobald der hs-CRP-Blutwert in der Norm ist, kann parallel zu RIFETECH Plasma, die Gehirnnahrung erfolgreich umgesetzt und das Fett erfolgreich reduziert werden (siehe Buch «umsteigen») Gerade bei Adipositas ist die Entzündungsreduktion mit RIFETECH Plasma, bei einer gleichzeitigen Umsetzung der Gehirnnahrung, besonders erfolgreich.

Vorgehen bei einer Gewichtsreduktion

Als erstes lasen Sie sich die Entzündungswerte in Ihrem Körper messen. Bitte messen Sie die Werte CRP und hs-CRP. Sollte der CRP hoch sein, so haben Sie akute sowie stille Entzündungen. Ist nur der hs-CRP hoch, so haben sie nur stille Entzündungen. Wenn beide Werte zu hoch sind, müssen Sie zuerst den CRP senken. Das erreichen Sie indem Sie das Form-Slim-Paket Entgiftung  und gleichzeitig das RIFETECH-Programm Immuntraining und Fettstoffwechsel täglich anwenden. Wenn Sie den hs-CRP schneller senken möchten, empfehle ich zusätzlich das Produkt FormBoost zu nehmen. Die Details dazu finden Sie im Buch «umsteigen». Die Einnahme und die Therapie müssen solange erfolgen, bis der CRP in der Norm ist. Sobald der CRP in der Norm ist, fahren Sie sowohl mit dem Paket Entgiftung (eventuell auch kombiniert mit FormBoost) sowie mit dem RIFETECH-Programm Immuntraining und Fettstoffwechsel täglich weiter, bis auch der hs-CRP in der Norm ist. Während der gesamten Zeit ernähren Sie sich nach den Vorgaben der Gehirnnahrung im Buch «umsteigen». Sobald beide Werte in der Norm sind, werden Sie spüren, dass der Fettverlust, plötzlich viel einfacher funktioniert. Je strenger Sie sich nun an die Regeln der Gehirnnahrung hälten, je schneller verlieren Sie nachhaltig Ihr Fett. Die Senkung des hs-CRP ist eine langwierige Angelegenheit. Je nach Ausgangssituation muss man täglich bis zu 6 Monate trainieren, bis der hs-CRP in der Norm ist. Mir ist bei heute keine andere Therapie bekannt, welche in der Lage ist, einen hohen hs-CRP bei gleichzeitigem Stress und/oder gleichzeitigem Übergewicht zu senken. Alle Versuche den hs-CRP zu senken, hatten bisher nur Erfolg, wenn das Programm Immuntraining und Fettstoffwechsel täglich angewandt wurden.

ACHTUNG: Das RIFETECH Plasma ist kein Gerät gegen Übergewicht, sondern hilft mit dem Programm Immuntraining und Fettstoffwechsel bei den Auswirkungen von Stress, insbesondere gegen stille Entzündungen im Körper. Sind wenig oder keine stillen Entzündungen im Körper vorhanden, kann der Fettstoffwechsel viel besser arbeiten und somit das Fett auch viel effizienter verbrannt werden. Solange messbare stille Entzündungen (hs-CRP) im Blut nachweisbar sind, ist der Kampf gegen das Fett, wie der Kampf von Don Quijote; ein fast hoffnungsloses Anrennen gegen Windmühlen.